Oldtimer, Youngtimer, Klassiker

Touren, Reisen, Fahrzeugvermittlung, Beratung, Service

Ferrari F430

Der Ferrari F430 ist ein Sportwagenmodell des italienischen Herstellers Ferrari, das von Frühjahr 2004 bis Mitte 2009 gefertigt wurde. Der F430 war bis zur Vorstellung des Ferrari 458 das Ferrari-Einstiegsmodell und ist der Nachfolger des erfolgreichen Ferrari 360, des bisher meistverkauften Ferrari-Modells.

Der V8-Mittelmotor liefert eine Leistung von 360 kW (490 PS), was bei entsprechender Fahrwerks- und Getriebeeinstellung eine Beschleunigung von 0–100 km/h in rund 4 s ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 315 km/h.

Er verfügt als erstes Serienfahrzeug von Ferrari über ein elektronisch gesteuertes Differenzial „E-Diff“. Mittels eines am Lenkrad befindlichen Schalters („Manettino“ genannt; nach [italienisch] manetto: Handschalter) kann u. a. die Feinabstimmung des Fahrwerks durchgeführt werden.


Quelle: Auszug Wikipedia










Technische Daten


  

Produktionszeitraum

  

  

2004 - 2009

  

  

Modell

  

  

F430

  

  

Zylinderzahl

  

  

V8, Mittelmotor

  

  

Hubraum (cm³)

  

  

4300

  

  

Max. Leistung   (kW/PS)

  

  

390/530 bei 8250 1/min

  

  

Max. Drehmoment   (Nm)

  

  

Ca. 470 bei 5250 1/min

  

  

Leergewicht

  

  

1450 kg

  

  

Gewichtsleistung   (kg/PS)

  

  

2,73

  

  

Getriebe   (Serienmäßig)

  

  

6-Gang sequenzielles "F1-Getriebe

  

  

Höchstgeschwindigkeit   (km/h)

  

  

315

  

  

Beschleunigung   (0–100 km/h)

  

  

3,4s

  

  

 Stückzahl

  

  

offen

  

  

Vorgängermodell

  

  

360

  

  

Nachfolgemodell

  

  

458

  

zurück zur Fahrzeugübersicht