Oldtimer, Youngtimer, Klassiker

Touren, Reisen, Fahrzeugvermittlung, Beratung, Service


Citroen 11CV Traction Avant

Entwickelt wurde der Traction Avant unter der Leitung von André Lefèbvre und Flaminio Bertoni, die 1955 auch für den Nachfolger Citroën DS verantwortlich waren. An der Entwicklung des Fahrzeugs war auch Jean Daninos beteiligt, der 1939 die FACEL-Metallwerke und später das Serienkarosseriebau-Unternehmen Facel-Métallon gründete. Aus Letzterem ging die Automarke Facel-Vega hervor.


Das Fahrzeug wurde auch als „Gangster-Limousine“ bezeichnet, da es bei Verbrechern wegen seiner überdurchschnittlich guten Fahreigenschaften beliebt gewesen sein soll. Angeblich lieferten sich im nationalsozialistisch besetzten Frankreich der 1940er-Jahre auch die SS bzw.Gestapo und die Résistance damit Verfolgungsjagden. Ein Werbespruch von Citroën lautete: La Traction Avant dompte la force centrifuge, übersetzt: Der Traction Avant zähmt die Zentrifugalkräfte.


Quelle: Auszug Wikipedia



Technische Daten

  

Produktionszeitraum

  

  

1934 - 1957

  

  

Modell

  

  

Traction Avant

  

  

Zylinderzahl

  

  

4 Reihenmotor

  

  

Hubraum (cm³)

  

  

1911

  

  

Max. Leistung   (kW/PS)

  

  

41/56 bei 3800 1/min

  

  

Max. Drehmoment   (Nm)

  

      

  

Leergewicht

  

  

1025 kg

  

  

Gewichtsleistung   (kg/PS)

  

  

18

  

  

Getriebe   (Serienmäßig)

  

  

4 Gang Getriebe; Revolverschaltung

  

  

Höchstgeschwindigkeit   (km/h)

  

  

130

  

  

Beschleunigung   (0–100 km/h)

  

      

  

 Stückzahl Modell Traction Avant

  

  

Ca. 750.000

  

  

Vorgängermodell

  

  

Rosalie

  

  

Nachfolgemodell

  

  

DS

  

zurück zur Fahrzeugübersicht